Veranstaltungen2024-04-11T09:12:56+02:00

Veranstaltungen und Fortbildungsangebote des Betreuungsvereins

Stammtisch für ehrenamtliche Betreuer*innen2024-01-17T13:27:56+01:00

Viermal im Jahr findet der Betreuerstammtisch, organisiert durch den Betreuungsverein Traunstein in Kooperation mit der Betreuungsstelle des Landratsamtes Traunstein, statt. Hierzu sind alle ehrenamtlichen Betreuer und die, die es werden wollen, Betreuer von Familienangehörigen oder allgemein interessierte Personen herzlich eingeladen.

Im Rahmen des Betreuerstammtisches haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Betreuern, Mitarbeitern der Betreuungsstelle und des Betreuungsvereins Traunstein ihre Erfahrungen auszutauschen, Fragen und Problemstellungen zu erörtern, Anregungen sowie Tipps und Hilfsmöglichkeiten zu bekommen. Außerdem werden Sie gegebenenfalls über aktuelle rechtliche Änderungen informiert. Es besteht auch die Möglichkeit, benötigte Anträge sowie Adressen ausgehändigt zu bekommen.

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Die Termine 2024 finden jeweils um 19:00 Uhr statt:

Nächste Termine: 22.02. / 13.06. / 26.09. / 28.11.2024

Veranstaltungsort:
Ehemaliges Cafe Bistro Intreff der Lebenshilfe Traunstein gGmbH
Leonrodstr. 4A
83278 Traunstein

Einführung in das Betreuungsrecht2024-01-17T13:33:07+01:00

Psychische Erkrankungen und Altersabbau werden mit der allgemein steigenden Lebenserwartung für immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft zum Schicksal. Aber auch ein Unfall kann, unabhängig vom Alter, jederzeit zu schweren Behinderungen führen. Ebenso wächst die Zahl psychisch Kranker und Suchtkranker unter den Jüngeren. Und nicht zu vergessen: Unter uns leben viele Erwachsene, die von Geburt an geistig behindert sind. Sie alle brauchen Hilfe in Angelegenheiten, die sie selbst nicht besorgen können: Hilfe durch Betreuung, Hilfe durch ehrenamtliche Betreuer!

Diese Informationsreihe, die durch den Betreuungsverein Traunstein e.V. in Kooperation mit der Betreuungsstelle beim Landratsamt organisiert wird, möchte interessierten Bürgern und Bürgerinnen aus unserem Landkreis das erforderliche Grundwissen der Betreuungsarbeit vermitteln.

Dieses Angebot richtet sich an

  • diejenigen, die Rechtsvertretung ehrenamtlich mittels Betreuung oder Vollmacht übernehmen möchten,
  • für alle, die bereits Betreuungen führen oder Vollmachten ausüben und
  • für die, die an den jeweiligen Themen allgemein interessiert sind.

Die Vorträge zeichnen sich durch praxisnahe Darstellung der Inhalte aus, da alle Referenten mit dem Bereich Betreuungsarbeit vertraut sind.

Die Veranstaltungsreihe findet grundsätzlich jährlich im Frühjahr statt.

Termine in 2024:

Donnerstag, den 11.04.2024 um 18:30:

Rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung sowie die Aufgaben der Betreuungsrichterin im Betreuungsverfahren

Heike Kastenbauer, Richterin am Betreuungsgericht Traunstein

Donnerstag, den 18.04.2024 um 18:30:

Rechte und Pflichten von Betreuerinnen und Betreuern

Christian Feiertag, Rechtspflegeamtsrat Betreuungsgericht Traunstein

Donnerstag, den 25.04.2024 um 18:30:

Krankheitsbilder I – Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis: Ursachen, Entstehung und Auswirkung der Erkrankung sowie therapeutische und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten

Richard Schmidmeier, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ehemaliger Chefarzt am Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg

Donnerstag, den 02.05.2024 um 18:30:

Krankheitsbilder II – Demenz ist nicht gleich Demenz

Dr. med. Mai Aumüller-Nguyen, Geschäftsführung und Ärztliche Leitung SALVE – Mobile Reha


Veranstaltungsort:

Großer Sitzungssaal im Landratsamt, 1. Stock (oberhalb des Casinos)

Papst-Benedikt-XVI.-Platz

83278 Traunstein

Allgemeine Vorträge und In-House-Fortbildungen2024-05-07T11:24:44+02:00
Allgemeine Vorträge für Interessierte, Bevollmächtigte und ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer im Landkreis Traunstein

Die nachstehenden Vorträge richten sich an alle Interessierten, Bevollmächtigte und an ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer im Landkreis Traunstein. Das Angebot ist kostenfrei. Selbstverständlich stellen wir Ihnen bei Bedarf gerne eine Teilnahmebestätigung aus.

Anmeldung:

Um Anmeldung unter Tel.: 08619095305- 0 ; oder per E-Mail: info@betreuungsverein-traunstein.de bis jeweils Freitags vorab der Veranstaltung wird gebeten. Gerne auch auf den Anrufbeantworter (Name, Telefonnummer, Veranstaltung) sprechen.

Wann und wo finden die Veranstaltungen statt?

Ort: Schulungsraum der Lebenhilfe, Leonrodstraße 4a (neben dem ehem. Cafe InTreff der Lebenshilfe) in Traunstein (barrierefrei)

Uhrzeit: 18:30 Uhr bis ca. 20 Uhr

18.06.2024 Vorsorge statt Sorge – Vortrag zum Thema Vorsorgevollmacht, rechtliche Betreuung und Patientenverfügung

Sind im Notfall nicht automatisch meine Angehörigen bevollmächtigt, für mich zu entscheiden? Viele Menschen glauben, dass im Falle einer Notsituation der Ehe- oder Lebenspartner, volljährige Kinder oder Verwandte eine gesetzliche Vertretungsvollmacht für all ihre Lebensbereiche haben. Für Volljährige können jedoch laut Gesetz nur andere Menschen entscheiden oder Erklärungen abgeben, wenn:

  • sie Bevollmächtigte aufgrund einer rechtsgeschäftlichen Vollmacht (Vorsorgevollmacht) sind oder
  • sie vom Gericht bestellte Betreuer sind.

Doch wie kann diese Hilfestellung konkret geregelt werden? Die Referentin gibt Ihnen einen praxisnahen Einblick in die Thematik und vermittelt die Voraussetzungen und Anforderungen, die bei einer rechtlichen Betreuung, einer Vorsorgevollmacht oder bei einer Patientenverfügung nötig sind.

Der Vortrag soll interessierten Bürgern und Bürgerinnen die erforderlichen Informationen rund um das Thema rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung vermitteln und erlaubt ausreichend Platz für Ihre Rückfragen.

Referentinnen: Julia Behr und Stefanie Ost vom Betreuungsverein Traunstein e.V.

23.07.2024 Informationsvortrag des Pflegestützpunktes Traunstein zu den Leistungen der Pflegeversicherung für Betroffene und Angehörige und dem konkreten Beratungsangebot des Pflegestützpunktes

Sie oder Ihr Angehöriger sind plötzlich mit dem Thema Krankheit, gesundheitliche Einschränkung und der Inanspruchnahme von Pflegeleistungen konfrontiert? Sie haben damit verbundene Fragen zum weiteren Verbleib zuhause und der Finanzierbarkeit einer neuen Lebens- und Pflegesituation? Sie möchten sich einfach frühzeitig über das Thema informieren? Der Vortrag widmet sich zunächst der Frage, welche Leistungen der Pflegeversicherung es im Bedarfsfall für Betroffene und Angehörige gibt. Gerade im akuten Fall ist es für Angehörige schwierig, sich in der Fülle der Angebote und Regelungen zurechtzufinden – vor allem dann, wenn man gar nicht weiß, was für die eigene Situation überhaupt in Frage kommt. Dabei ist auch die Finanzierung einer ambulanten oder stationären Pflege von großer Bedeutung. Dieser erste Teil des Vortrags des Pflegestützpunktes Traunstein gibt einen guten Überblick über Leistungen der Pflegeversicherung für Betroffene und deren Angehörige.

Im Anschluss daran stellt der Pflegestützpunkt sein konkretes Tätigkeitsfeld vor. Die Region verfügt über eine Fülle an verschiedenen Hilfsangeboten und kompetenten Beratungsstellen, die gut untereinander vernetzt sind. Der Pflegestützpunkt dient dabei als zentrale Anlaufstelle im Landkreis für alle vertiefenden Fragen rund um das Thema Pflege und vermittelt passende Hilfen und Angebote. „Das oberste Ziel ist in jedem Fall, alle Beteiligten dabei zu unterstützen, dass ein eigenständiges Leben in der vertrauten Umgebung so lang wie möglich aufrechterhalten werden kann.“ so Herr Wegfahrt vom Pflegestützpunkt Traunstein. Die Beratung für die Bürgerinnen und Bürger ist kostenlos und kann telefonisch, persönlich und nach Absprache auch vor Ort erfolgen.

Referent: Herr Wegfahrt, Pflegestützpunkt Traunstein

22.10.2024 Informationsvortrag des Netzwerk Hospiz und Palliativversorgung

Das Netzwerk Hospiz betreut und versorgt in Abstimmung mit dem Hausarzt Menschen mit schwerer, nicht heilbarer Erkrankung und ihre Angehörigen, zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung. Ziel der Versorgung ist es, die Beschwerden der Patienten optimal zu lindern und bestmögliche Lebensqualität bei begrenzter Lebenserwartung zu schaffen.

Im Rahmen des Informationsvortrags werden die Dienste des Netzwerk Hospiz (Brückenschwestern, SAPV, Außerklinische Ethikberatung) und weitere Strukturen der Palliativversorgung im Landkreis vorgestellt.

Referentin: Frau Sommer-Lihotzky, Netzwerk Hospiz Landkreis Traunstein

12.11.2024 Basiskurs Rechtliche Betreuung / Betreuungsrecht I

Im Rahmen des zweitägigen Kurses werden nachstehende Inhalte besprochen und wichtige Grundkenntnisse in Theorie und Praxis dazu vermittelt. Der Kurs richtet sich an alle ehrenamtlichen Betreuer/innen, Bevollmächtigte und Interessierte an der Betreuerarbeit.

Inhalte:

– Das Betreuungsverfahren

– Umfang einer Betreuung – Aufgabenbereiche

– §1821 BGB als Maßstab des Betreuerhandelns

– Rechte und Pflichten in der rechtlichen Betreuung (Genehmigungspflichten, Haftung…)

– Klärung offener Fragen

Referentinnen: Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins Traunstein e.V.

Die beiden Basiskurse können unabhängig voneinander besucht werden, die Inhalte bauen jedoch teilweise aufeinander auf.

19.11.2024 Basiskurs Rechtliche Betreuung / Betreuungsrecht II

Im Rahmen des zweitägigen Kurses werden nachstehende Inhalte besprochen und wichtige Grundkenntnisse in Theorie und Praxis dazu vermittelt. Der Kurs richtet sich an alle ehrenamtlichen Betreuer/innen, Bevollmächtigte und Interessierte an der Betreuerarbeit.

– Klärung offener Fragen aus dem Basiskurs I

– Organisatorisches zur Betreuerarbeit (Aktenanlage, Berichtswesen…)

– Inanspruchnahme sozialer Rechte – wichtige Fachstellen / weitere Unterstützungsmöglichkeiten im Landkreis

– Beratung/ Unterstützungsangebot des Betreuungsvereines (Anbindung)

– Bei Interesse: Individuelle Fallarbeit anhand von mitgebrachten Beispielen.

Referentinnen: Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereins Traunstein e.V.

Die beiden Basiskurse können unabhängig voneinander besucht werden, die Inhalte bauen jedoch teilweise aufeinander auf.

In-House Fortbildungsangebot für Behörden, Gemeinden, Institutionen und Organisationen im Landkreis Traunstein

Gerne kommen wir zu Ihnen in die Fachstelle, Einrichtung, Gemeinde, Behörde oder in den Verein um Vorträge zu halten. Diese zeichnen sich durch praxisnahe Darstellung der Inhalte aus, da alle ReferentInnen mit dem Bereich Betreuungsarbeit vertraut sind.

Überblick über aktuelle Vorträge:

– Vorsorge statt Sorge: Die verschiedenen Vorsorgeinstrumente und das Betreuungsverfahren im Überblick

– Die rechtliche Betreuung – Hilfe für Erwachsene (leichte Sprache)

– Betreuungsrecht und die Abgrenzung zur Eingliederungshilfe

– Betreuungsrelevante Änderungen im Sozialrecht 2023 und 2024 – ein Überblick für MitarbeiterInnen der sozialen Arbeit: Überblick über die neuen Vermögensfreibeträge, – Wohngeld Plus, Bürgergeld im Kontext SGB II und SGB XII etc.

Weitere Inhalte/ Vorträge können gerne auf Anfrage konzipiert werden. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Ihre Ansprechpartnerin im Betreuungsverein: Stefanie Ost, Tel.: 0861909530515 und E-Mail: s.ost@betreuungsverein-traunstein.de

Bürgersprechstunden2024-03-27T13:17:32+01:00
Sprechstunden und Formularwerkstatt für ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer/innen bzw. Bevollmächtigte beim Betreuungsverein Traunstein e.V.

Wir lassen Sie nicht alleine!

Sprechstunde für alle Bürgerinnen und Bürger, die selbst ehrenamtlich Betreuungen führen oder eine Vorsorgevollmacht ausüben. Themen können zum Beispiel sein:

– Grundsätzliche Fragen zur Führung einer rechtlichen Betreuung

– Formularwerkstatt: wo und wie stelle ich für meine(n) Betreute(n) relevante Anträge? Unterstützung bei bürokratischen Angelegenheiten in der Betreuungsarbeit.

– wie erstelle ich eine Akte zur Betreuungsführung und/ oder bringe eine bereits vorhandene Akte auf Vordermann?

– weitere Fragen zu Ihrer individuellen Situation in der Betreuungsarbeit.

Wann?

1. Quartal 2024: 07.02.2024, 27.03.2024, 05.06.2024, jeweils 16 bis 18:30 Uhr

Wo? Betreuungsverein Traunstein e.V. , Leonrodstraße 9, 83278 Traunstein

Bitte um Anmeldung (bis zum Vorabend) bei Frau Ost unter 0861 909530515 (gerne auf Anrufbeantworter sprechen) oder unter s.ost@betreuungsverein-traunstein.de

Die Beratung ist kostenfrei.


Sprechstunden für ehrenamtlich tätige rechtliche Betreuer/innen bzw. Bevollmächtigte direkt vor Ort in den Gemeinden

– In Planung – Termine werden dann hier auf der Homepage veröffentlicht

Wie bieten auch Sprechstunden direkt vor Ort in den Gemeinden an. Themen können sein:

– Grundsätzliche Fragen zur Führung einer rechtlichen Betreuung.

– Fragen zur individuellen Betreuungssituation.

– Unterstützung bei bürokratischen Angelegenheiten in der Betreuungsarbeit.

– Fragen zu den Vorsorgeinstrumenten wie Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Veranstaltungsort: in der jeweiligen Gemeinde.

Wann? Auf Anfrage. Aktuelle Termine finden Sie künftig hier.

Die Gemeinden des Landkreises Traunstein dürfen sich gerne jederzeit an uns wenden, um eine Bürgersprechstunde vor Ort zu etablieren.

Ansprechpartnerin: Stefanie Ost, Tel.: 0861909530515
Die Beratung ist kostenfrei.

Nach oben